EN

WIE SIE IHRE KÖRPERMAßE AKKURAT MESSEN

Die Vorbereitung

Eine fehlerfreie Abmessung Deiner Körpermaße ist unverzichtbar für die perfekte Passform Deines Kleides. Ob Du die Maße aus einer kommerziellen Größentabelle herleitest, oder die Abmessung mit dem Maßband selbst vornimmst, überlassen wir Dir. Wesentlich für ein akkurates Schnittmuster und damit ein makellos sitzendes Kleid, sind absolut präzise und verlässliche Maßangaben.

Aber mach dir keine Sorgen: richtig Maß nehmen ist nicht so kompliziert wie es sich anhört: alles, was Du dazu benötigst ist ein Maßband! Es ist natürlich praktisch, wenn Dir jemand beim Abmessen hilft, dies ist jedoch nicht unbedingt notwendig. Sicherheitshalber stell dich beim Maß nehmen vor einen Ganzkörperspiegel, damit Du immer den richtigen Ansatz des Maßbandes überprüfen kannst.

Idealerweise solltest Du dich nur in Unterwäsche messen, aber auch mit einer eng anliegenden Hose (Leggins, Strumpfhose) ist eine korrekte Messung möglich. Miss Dich AUF KEINEN FALL in Jeans, Sweatshirt oder weiter Kleidung! Dies macht einen GROSSEN UNTERSCHIED bei der Abmessung.

Das Maßband anlegen

Da der menschliche Körper aus weichem Gewebe besteht, kann es teilweise schwer sein, abzuschätzen, wie straff das Maßband angelegt werden soll. Als Orientierungspunkt kann man sich merken: das Maßband sollte straff anliegen, aber dabei nicht in die Haut einschneiden oder diese in irgendeiner Weise quetschen. Auf der anderen Seite, sollte das Maßband aber auch nicht zu locker gehalten werden. Ein Finger darf noch gut zwischen Haut und angelegtem Maßband passen – mehr aber auch nicht.

Bitte achte darauf, dass Du nach dem Maß nehmen und bis zur Fertigstellung Deines Kleides nicht wesentlich zu- oder abnimmst! Übermäßige Gewichtsveränderung kann dazu führen, dass Dein Kleid letztendlich nicht ideal sitzt. Änderungen in letzter Minute sind zwar bei einem Schneider vor Ort immer noch möglich, aber sie bedeuten zusätzlichen Aufwand, Kosten und  unnötigen Stress. Bedenke außerdem, dass es immer leichter ist, ein Kleid enger zu nähen, als es zu weiten.

Wenn Du Fragen oder Problemen bezüglich dem Maß nehmen hast, sind wir Dir gerne behilflich: gerne stehen wir Dir dafür zu einer privaten Skype-Beratung (nach Terminvereinbarung) zur Verfügung. 

Die Abmessungen

 A  Halsumfang - Zur Abmessung des Halsumfanges, legst Du dir das Maßband von hinten um den Hals und setzt es am Halsansatz auf der Höhe des Schlüsselbeins an.

 B  Brustkorb Umfang - Zur Bestimmung des Brustumfanges, legst du dir das Maßband von hinten um den Brustkorb und setzt es an der stärksten Stelle der Brust an – waagerecht und parallel zum Boden. Solltest Du beim Maß nehmen Unterstützung haben, ist es sinnvoll, diese Abmessung mit beiden nach unten gestreckten Armen vornehmen zu lassen.

 B

 A

 E  Vorderlänge - Zur Abmessung der Vorderlänge, setze das Maßband auf der Schulter, direkt neben dem Halsansatz an und miss Dich über stärkste Stelle die Brust (Brustwarze) hinweg bis zur Taille (C). Halte dabei das Maßband ausreichend straff.

 F  Brusthöhe - Zur Abmessung der Brusthöhe, setze (wie bei der Messung der Vorderlänge) das Maßband auf der Schulter, direkt neben dem Halsansatz an und miss Dich bis zur stärksten Stelle Deiner Brust (Brustwarze) ab.

 G  Brustzentrum - Um die Masse des Brustzentrums zu nehmen, setze das Maßband horizontal zwischen Deinen Brüsten, an deren stärkster Stelle (Brustwarze) an.

 E

 F

 G

 J  Taille Rückenpartie - Für diese Abmessung ist tatsächlich eine zweite Person erforderlich: miss Dich vom Nacken (hinterer Halsansatz) senkrecht entlang der Wirbelsäule bis zur Höhe der Taille ab.

 K  Rückenumfang - Der Rückenumfang wird quer über den Rücken gemessen und verläuft zwischen den beiden Ansatzpunkten (Höhe der Achseln) der Arme.

 J

 K

 N  Armlänge - Die Armlänge verläuft vom Armansatz (direkt am Knochen neben der Schulterspitze) über den Ellenbogen bis zum Handgelenk (Knöchel). Diese Abmessung muss unbedingt mit ANGEWINKELTEM ARM vorgenommen werden, da nur so später ein Bewegungsspielraum des Ärmels gewährleistet werden kann.

 O  Seitenlänge - Die Seitenlänge wird seitlich am Körper vom unteren Ansatz der Achselhöhle bis zur Höhe der Taille abgemessen.

 N

O

 C  Taillenumfang - Um Deine Taillengröße zu messen, ignoriere angebliche Tricks, wie: „den Punkt, wo Du dir normalerweise Deine Hose zuknöpfst“, o.Ä. und miss Dich statt- dessen einfach an der schmalsten Stelle Deines Oberkörpers ab: direkt unterhalb Deines Brustkorbs. Dies ist meistens auf der Höhe des Bauchnabels. Stell dabei sicher, dass das Maßband eben anliegt und parallel zum Boden verläuft.

 D  Hüftumfang - Um den Hüftumfang zu messen, beachte Folgendes: die korrekte Abmessung liegt nicht auf der Höhe der Hüftknochen (wie der Name vielleicht vermuten lässt), sondern schlicht an der weitesten Stelle Deiner Hüfte (Po). Stelle sicher, dass das Maßband überall komplett anliegt und parallel zum Boden verläuft.

 D

 C

 H  Brustweite 1 - Um Deine Brustweite 1 zu bestimmen, setze das Maßband horizontal und an beiden Seiten ca. 2-3 cm über dem seitlichen Brustansatz an und miss den Abstand zwischen den beiden Punkten.

 I  Brustweite 2 - Die Brustweite 2 verläuft von den jeweils zwei seitlichen Brustansätzen (wie bei der Brustweite I) über den höchsten Punkt der Brust (in der Regel direkt über der Brustwarze) entlang.

I

 H

 H

 I

 L  Schulterlänge - Um die Schulterlänge zu bestimmen, setze das Maßband am Halsansatz an und miss quer bis zum Ende der Schulter, bzw. dem Ansatz der Arme. Wenn Du Schwierigkeiten hast, diesen Punkt (Schulterspitze) zu bestimmen, verwende einfach eine gut sitzende Bluse von Dir, mit Kragen und Ärmel und miss die Schulterlänge dieses Kleidungsstückes.

 M  Armumfang - Um den Armumfang zu bestimmen, lege das Maßband um die stärkste Stelle Deines Oberarms und miss Dich ab.

 M

 L

Copyright © 2018 HOFLA Studio. Antdorf